duett.fr


Vorstellung

kollegen

"Duett" steht für jour­na­lis­ti­sche Ar­beit im deutsch-franzö­si­schem Tandem. Das Pro­jekt ver­bindet On­li­ne­jour­na­lismus mit Spra­cha­ni­ma­tion. Es ergänzt die tra­di­tio­nellen Grund­lagen des Jour­na­lismus um die Mö­gli­ch­keiten der neuen Me­dien. "Duett" ist so­wohl eine Bühne für pro­fes­sio­nelle Jour­na­listen als auch ein Sprung­brett für Ama­teur­jour­na­listen dar.

Ziel von "duett" ist es, eine bi­lin­guale Platt­form im In­ternet zu eta­blieren, mit deren Hilfe Spra­ch­kennt­nisse er­wei­tert werden und tech­ni­sches Wissen an­hand von frei gewählten Themen ver­tieft werden kann.

Ins­pi­riert von seinem hoch­ges­chätzten Vorgänger "Ren­con­tres", möchte "duett" den deutsch-franzö­si­schen Jour­na­lismus wie­der­be­leben, indem es für die Teil­nahmer Se­mi­nare or­ga­ni­siert und ihnen einen Zu­gang zum CMS und Web 2.0 ermö­glicht.

Ob eine Be­richt, eine Re­por­tage, ein Vi­deos oder eine Do­ku­men­ta­tion: alles be­kommt eine neue Di­men­sion, wenn man in einer fremden Sprache schreibt. Man fängt an, Dinge aus einer an­deren Pers­pek­tive zu be­trachten und den An­deren besser zu vers­tehen.

Alain Le Treut und Hanna Gief­fers sind die ak­tuellen Köpfe hinter dieser Ini­tia­tive. Ge­gründet wurde das Pro­jekt im Sommer 2010 an der Eu­ropa-Uni­ver­sität Via­drina von Mar­ga­rete Ro­choll und Alain Le Treut.

Letzte Kommentare

Letzte Nachrichten im Forum

Konnexion